Zwei Einsätze gleichzeitig

Am 20.10.2017 wurden die Freiwilligen Feuerwehren Dietersdorf und Sieghartskirchen um 11:28 Uhr zu einer Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall alarmiert.

Schon nach wenigen Minuten rückten die ersten zwei Fahrzeuge der Freiwilligen Feuerwehr Dietersdorf zum Einsatzort aus.

Der Unfall ereignete sich auf der B19 auf Höhe Gollarn in Fahrtrichtung Neulengbach, bei nebeliger Sicht.

Die beiden Unfallfahrzeuge waren beim Eintreffen der Einsatzkräfte nicht fahrbereit und versperrten die Fahrbahn. Die Exekutive führte den Verkehr wechselseitig mit Hilfe der Straßenmeisterei an der Unfallstelle vorbei.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehren wurde eines der beiden Fahrzeuge von der Fahrbahn entfernt und sicher abgestellt. Das zweite Fahrzeug wurde mit Hilfe des WLF Sieghartskirchen aufgeladen und bei einer Fachwerkstätte abgestellt.

Während der Arbeiten ereignete sich kurz nach der ersten Unfallstelle ein Auffahrunfall.

Eine zweite Gruppe der Feuerwehren half den Fahrzeughaltern bei der Unfallaufnahme.

Eines der beiden Fahrzeuge, ein Feuerwehrauto aus dem Bezirk Lilienfeld, konnte die Fahrt fortsetzen.

Das zweite Fahrzeug wurde durch die Feuerwehr gesichert abgestellt.

Nach ca. einer Stunde konnten die Einsatzkräfte den Einsatz beenden und die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.