Abschnittsfeuerwehrtag in Ried am Riederberg

Am 15.04.2016 richtete die Feuerwehr Ried am Riederberg den ersten Abschnittsfeuerwehrtag in der neuen Funktionsperiode des Abschnittes Tulln aus.

Der erste Abschnittsfeuerwehrtag in der neuen Funktionsperiode des Abschnittes Tulln wurde dieses Jahr durch die Feuerwehr Ried am Riederberg, im Gasthaus Huber in Ollern ausgerichtet. Zahlreiche Ehrengäste aus Bundes- und Landespolitik, der Bezirksverwaltungsbehörde, der Schulleiter der NÖ-Landesfeuerwehrschule, sowie Vertreter der Abschnittsfeuerwehrkommanden Atzenbrugg und Kirchberg, des Bezirksfeuerwehrkommandos Tulln und die Feuerwehren des Abschnittes konnten durch Brandrat Mayer zu diesem Festakt begrüßen werden.
Brandrat Mayer legt einen ausführlichen Tätigkeitsbericht des Abschnittskommandos für das Jahr 2015 dar. Im Bereich der Abschnittssachbearbeiter vollzog sich ein Generationswechsel, für die neue Funktionsperiode wurden für 7 Sachgebiete neue Abschnittssachbearbeiter ernannt. Bei den scheidenden Bearbeitern bedankte sich BR Mayer für die langjährigen erbrachten Leistungen.
Weiters betonte er die gute Zusammenarbeit auf den Ebenen der Behörden, mit den anderen Blaulichtorganisationen des Bezirkes, der Abschnitte, sowie der Sachbearbeiter und Feuerwehren.
Verwaltungsinspektor Edwin Schulz legte den umfassenden Finanzbericht des Jahres 2015 vor.
Die Sachbearbeiter des Abschnittes erbrachten die Berichte für das jeweilige Sachgebiet, die neuen Sachbearbeiter stellten sich kurz vor und skizzierten die weitere Arbeit in ihren Sachgebieten.
Bezirkskommandant OBR Herbert Obermaisser ging in seinen Ausführungen auf den gelungenen Generationswechsel im Abschnittsfeuerwehrkommando Tulln ein und hob die Herausforderungen für die kommende Funktionsperiode hervor.
Abschließend bedankte sich der Bezirkskommandant für die ausgezeichnete Zusammenarbeit mit dem Abschnittskommando Tulln, als auch den einzelnen Feuerwehren für die erbrachten Leistungen und deren Einsatzbereitschaft.
In weiterer Folge wurden zahlreiche Auszeichnungen verliehen. Bei dieser Gelegenheit konnte (dem Fußball-EM-Jahr entsprechend) unser Kommandant OBI Markus Kellner einen lupenreinen Hattrick abliefern: nebst einer Dankesurkunde für acht hervorragende Jahre als Abschnittssachbearbeiter ÖA sowie die verdiente Ernennung zum Modulleiter Führung wurde ihm auch die Ehre zuteil, die Verdienstmedaille des NÖ-Landesfeuerwehrverbandes, 3. Klasse entgegenzunehmen. Die Freiwillige Feuerwehr Dietersdorf gratuliert sehr herzlich!

Weitere Informationen auf der Homepage des AFKDO Tulln