Tierrettung – Lamas entlaufen

Am 22.04.2017 wurde die Feuerwehr Dietersdorf um 20:43 Uhr zu einer Tierrettung mit dem Zusatz „Lamas entlaufen“ alarmiert.

Aus nicht eruierbarer Ursache war ein Tor eines Lamasgeheges offen. Der Besitzer wurde zufällig darauf aufmerksam und machte sich auf die Suche der Tiere.

Nach einiger Zeit fand er fünf der neun Tiere auf den Feldern zwischen Dietersdorf und Abstetten. Aufgrund des weiten Umfelds, der Dunkelheit und der befahrenen Straße entschied er sich die Feuerwehr um Unterstützung zu bitten.

Es wurde eine kleine lokale Umleitung eingerichtet um die Autofahrer von den aufgebrachten Tieren nicht zu gefährden. Danach wurde der Weg kanalisiert und die fünf Tiere behutsam in ihr Gehege getrieben.

Währenddessen machten sich Kameraden auf um die anderen vier Tiere zu suchen. Nach einiger Zeit wurden auch sie auf einem Feld nahe der Waldgrenze gefunden. Zu Fuß wurden die scheuen Tiere umgangen und in die Ortschaft getrieben. Dort wurden die Jungtiere von deren Besitzer versorgt und mit einem älteren Leittier sicher nach Hause geführt.

Nach über zwei Stunden konnte die Feuerwehr Dietersdorf wieder einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.

Bericht „heute.at“