Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person

Am 27.05.2017 um 10:57 Uhr heulten in Dietersdorf und Sieghartskirchen die Sirenen. Auf der B19 Höhe Gollarn ereignete sich ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person.

Ein Fahrzeuglenker mit Wiener Kennzeichen fuhr mit seinem BMW in Fahrtrichtung Neulengbach. Wegen eines medizinischen Notfalls verlor er die Beherrschung über sein Fahrzeug, kollidierte mehrmals die Leitplanke und schließlich einen Klein-LKW mit Anhänger.

Der Lenker und seine Beifahrerin kamen mit dem Auto im angrenzenden Acker zum stehen.

Beim Eintreffen des ersten Fahrzeuges konnte vom schon anwesenden Roten Kreuz und dem Notarzt Entwarnung gegeben werden. Der Lenker des BMW war nicht eingeklemmt und wurde schon versorgt. Seine Beifahrerin blieb unverletzt. Der Lenker des Klein-LKW´s blieb ebenfalls unverletzt.

Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive führte die Feuerwehr Dietersdorf gemeinsam mit der Feuerwehr Sieghartskirchen die Fahrzeugbergungen durch und machten die Verkehrswege frei.

Die B19 wurde über die gesamte Zeit gesperrt. Eine lokale Umleitung wurde eingerichtet.